Risikobeurteilung

Risikobeurteilung: Gefahren erkennen und vermeiden

Sie haben weder die Zeit noch die Kapazität, um gesetzeskonforme Risikobeurteilungen zu erstellen?
Dann vertrauen Sie den Kompetenzen von techtrans.

Wie die technische Dokumentation, ist auch die Erstellung einer Risikobeurteilung beim Inverkehrbringen von Maschinen Pflicht. Dies ist unter anderem in der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG definiert. Dennoch wird die Risikobeurteilung häufig vernachlässigt oder missverstanden. Richtig angewendet, führen die ermittelten Gefährdungen und Sicherheitslücken zu Schutzmaßnahmen, die ihr Produkt sicherer und spätere, teure Nachbesserungen überflüssig machen.

Analyse und Bewertung durch techtrans Fachleute

Die Risikobeurteilung baut immer auf einer vorangegangenen Risikoanalyse auf.
Beide Prozesse durchlaufen bei techtrans ein systemgeführtes Verfahren, sodass alle Schritte eingehalten und dokumentiert werden und auch nach vielen Jahren lückenlos nachzuweisen sind. Das technische Wissen bringen Mitarbeiter ein, die u.a. Fachleute in den Bereichen Elektrotechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeug- und Antriebstechnik, Leistungselektronik, Steuer- und Regeltechnik sind und eng mit Ihren Sicherheitsteams zusammenarbeiten.
Die von techtrans vorgenommene Risikobeurteilung entspricht der Nachweisdokumentation nach DIN EN ISO 12100:2010.

Am Ende des Prozesses erhalten Sie eine unterschriftsreife CE-Konformitätserklärung bzw. CE-Herstellererklärung, mit der Sie auf der sicheren Seite sind.