Datenbankysteme

fachgebiete

Datenbanksysteme

Translation Memory System und Terminologie

Übersetzungstechnologien: mehr Qualität, weniger Kosten

Ob Translation Memory Systeme oder Terminologie-Datenbanken:
Unser Ziel ist es, die Qualität und Rechtskonformität Ihrer Texte zu steigern und die Kosten zu senken. Da technische Dokumentationen im Textbereich oft bis zu 80 % identisch sind, bieten moderne Translation Memory Tools wie TRADOS und across viele Vorteile:

Übersetzungskosten senken – Qualität steigern

Translation Memory Systeme sind Satzdatenbanken, in denen bereits vorhandene Übersetzungen gespeichert werden. Sie sind keine Übersetzungsprogramme, denn jede Übersetzung wird „von Hand“ durch unsere Übersetzer erstellt.
Taucht im Textverlauf ein Satz erneut auf, schlägt die Software die bereits vorhandene Übersetzung vor und der Übersetzer entscheidet, ob er sie übernimmt oder verändert. So wird jeder identische Satz nur einmal übersetzt und die Kosten lassen sich enorm senken.
Zudem werden gleiche Textstellen immer gleich übersetzt.

Terminologie-Datenbank für eine einheitliche Sprache

Optimal unterstützt wird die Arbeit mit einem TM-System von einer eigens für Ihr Unternehmen erstellten, ein- oder mehrsprachigen Terminologiedatenbank. Sie sorgt weltweit für ein einheitliches Wording und garantiert:

  • weniger Korrekturschleifen und weniger Rechercheaufwand für die Übersetzer
  • eine höhere Übereinstimmungrate in unseren Translation Memory Tools und damit weniger Kosten
  • verbesserte Qualität der Dokumente durch die Wiederverwendung einheitlicher Begriffe und Formulierungen.

Weltweit verfügbar – für Übersetzer, Redakteure und Mitarbeiter

Bei der Erstellung Ihrer Terminologiedatenbank extrahieren wir Ihre Fachbegriffe wahlweise aus bereits bestehenden Übersetzungen oder legen sie begleitend zur Übersetzung an.
Anschließend steht die Datenbank Ihren Mitarbeitern sowie unseren Übersetzern weltweit zur Verfügung. Über alle Prozessschritte hinweg und just in time.